Knopf- oder Piano Akkordeon

Die Qual der Wahl, Knopf- oder Piano Akkordeon, vergleichen Sie die Vor- und Nachteile der beiden Akkordeon Modelle.

Knopf-Akkordeon



Piano-Akkordeon

Piano- oder Knopf-Akkordeon

Piano- oder Knopf-Akkordeon beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile. In der folgenden Tabelle können Sie sich die wesentlichen Unterschiede veranschaulichen und sich so die Entscheidung etwas erleichtern.

Die Unterschiede Knopf-Akkordeon Piano-Akkordeon
 
  Vorteil Knopf Nachteil Knopf Vorteil Piano Nachteil Piano
Tonumfang - 62 Knöpfe in 5 Reihen / 38 Töne f#-g3 / 2 Chöre / Bass 72 Knöpfe / 4 Chöre - complexer Aufbau der Knöpfe - einfacher Aufbau der Tasten - 26 Piano-Tasten / 26 Töne h-c3 / 2 Chöre / Bass 60 Knöpfe / 4 Chöre
Grösse des Akkordeon - Höhe: 39.4 cm / Tiefe: 18.5 cm - dadurch etwas schwerer und grösser - Höhe: 31.0 cm / Tiefe: 18.5 cm - dadurch etwas leichter und kleiner
Gewicht - mehr Tonumfang - ca. 6.9 kg - ca 5.1 kg - weniger Tonumfang
Notenspiel 4.+ 5. Reihe erleichtern die Griffweise erheblich - komplizierter durch einbeziehen der 4.+ 5. Reihe (sind gleich wie 1.+ 2. Reihe angeordnet) - einfacher, jeder Ton kommt nur einmal vor - keine direkte Sicht auf die Tasten bei weiten Sprüngen
Zum Erlernen - bei der Knopftastatur sind Töne näher beisammen - am Anfang schwieriger, weil die Anordnung der Knöpfe auf der chromatischen Tonleiter beruhen - am Anfang leichter, alle weissen Tasten sind in einer Reihe und bilden so die C-Durtonleiter. - die Tasten sind weiter auseinander, Doppelgriffe in weiten Lagen sind schwerer auszuführen, vorallem beim Legatospiel und schnellen Figuren
Zusammenspiel mit B-Instrumenten - mit den gleichen Noten möglich, Griffweise bleibt gleich -keine -keine - braucht grosse Erfahrung und Uebung ab Noten direkt umzusetzen / Noten müssen in der Regel umgeschrieben werden